Ruhestandsplanung
für Privathaushalte

Ziel der Ruhestandsplanung

In erster Linie ist Ruhestandsplanung die Beratungsleistung des Ruhestandsplaners! Das Ziel dabei ist ein Mandant, der weiß wo er steht, was noch zu erledigen ist und der letztlich ruhig schlafen kann.

Was ist Ruhestandsplanung gerade nicht?

Ruhestandsplanung ist nicht bloƟ die Verlängerung der Altersvorsorge über den Renteneintritt hinaus. Es gibt im Gegenteil sogar fundamentale strategische, strukturelle und thematische Unterschiede!

Was ist Ruhestandsplanung dann?

Unter Ruhestandsplanung versteht man eine umfassende Beratung, die fair und qualifiziert die finanziellen Angelegenheiten der Generation 50plus regelt. Sie berücksichtigt die Bedürfnisse des Mandanten kurz vor und während der gesamten Phase des Ruhestandes. Dabei kommen Fragen in Hinblick auf steuerliche, (erb-)rechtliche, familiäre und andere individuelle Bedürfnisse zur Sprache. Der Prozess besteht aus der Bestandsaufnahme und der Ermittlung der Wünsche und Ziele. Dann folgt die Analyse, die Umsatzung und schließlich die Überwachung.